Das Rom der Könige. Die Geschichte der Archäologie

mit Keine Kommentare

Zum ersten Mal erlebte ein einzigartiges Erbe ältestes Alter die Stadt Rom

Die Ausstellung ist auf die gehostete Kapitolinischen Museen, in den Messehallen Palazzo Caffarelli und in 'der Tempel des Jupiter Gebiet von Palast der Konservativen. gefördert durch Roma Capitale, Institut für Kultur Wachstum – Capito Superintendence von Kulturerbe und gepflegt Isabella Damiani e Claudio Parisi Presicce, Er sollte zuletzt beendet 27 Januar. Der Erfolg hat auch eine Verlängerung bis Mai motiviert. Das Thema ist ansprechend und charmant: die Geschichte von der Geburt von Rom, aus Ton, die Hütten, die soziale und kulturelle Entwicklung, wenn sie von Königen regiert wurde.

zeigt roma Könige

The Show

mehr als 800 Objekte sind zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Das Ergebnis eines langen Prozesses der Wiederherstellung und Rekonstruktion, umfassen auch sie neu entdeckten archäologischen Materialien in Schlüsselbereichen: das heilige Gebiet am Fuß der Häuser Palatino, Neue Ausgrabungen im heiligen Bereich Sant'Omobono in Foro Boario wo war da der alte Hafen auf Tiber, es ist zu Nekropole dell'Esquilino. Die Ausstellung geht rückwärts aus dem sechsten Jahrhundert vor Christus bis zum zehnten Jahrhundert v.Chr.. Durch die acht Abschnitte, mit Fülle und Besonderheiten, Sie schlagen vor, die wesentlichen Aspekte der Entstehung der Stadt, die Entwicklung der Sitten und der Beziehungen zu anderen Kulturen. Eine Umfrage auch in der Tiefe gehende:

  • Sanktuare und Schlösser in Rom gerichtet, wo die Funde aus der Gegend von St. Omobono zeigen Skulpturen der Götter und Helden, Tonplatten Prozessionen und Pferderennen darstellt, Reste von Dächern und Polychromie von Zeugen Dächern der Holzarchitektur, den Raum zum nächsten Stein und Marmor verlassen.
  • Die Bestattungsriten in Rom zwischen 1000 und 500 A. C. Vorführung der Gräber mit einigen Beispielen, in dem der Ritus der Einäscherung verwendet, aus den besetzten Gebieten, in dem Forum Romanum aus dem Forum von Caesar dann und August.
  • Die älteste bewohnte: die erst Roma eine Säule davon ist das Modell, das die Art und Weise zeigt die Alte die Stadt in der letzten Periode der Zeitrichtung besetzt.
  • Handel und Gewerbe zwischen der Bronzezeit und Alter Orientalizzante wo die römischen Beziehungen zu anderen Kulturen, vor allem der griechischen, Sie zeichnen sich durch wertvolle Materialien insbesondere von der archäologischen dell'Esquilino kommenden gezeigt.

Darüber hinaus gibt

  • Indikatoren der weiblichen und männlichen Rolle, Luxus-Objekte und Prestige, e i Kits Beerdigung „verwirrt“, Abschnitte, die auch meist aus dem Esquilin Exponate kommen umfassen, die den Reichtum in der tausendjährigen Schichtung der Stadt enthalten sind Beispiele. Eines der herausragendsten Beispiele ist die Bestattung eines Kopfes mit dem Schild Wiederaufbau und die vorgeschlagene Rekonstruktion eines Wagens und Helm.

Bestimmend für das Lehren Kommunikation ist der letzte Abschnitt mit der Rekonstruktion von Bronze und Keramik-Objekten, die man anfassen kann und so nah wie möglich an das Kontaktgefühl mit dem Original erhalten.

 

Diese Ausstellung ist eine echte kulturelle Veranstaltung, eine Gelegenheit, durch die anhaltenden Geheimnisse überrascht sein, dass die Stadt Rom regelmäßig kennt unravel.

Info, Termine und Kosten der Ausstellung

Das Rom der Könige. Die Geschichte der Archäologie

  • von 27 Juli 2018 al 5 Mai 2019
  • Kapitolinischen Museen, Palazzo Caffarelli und der Tempel des Jupiter Gebiet Palast der Konservativen. Piazza del Campidoglio 1
  • Stunden: täglich 9.30-19.30; Die Kasse schließt eine Stunde früher
  • Ticket voll integrierte Anzeige + Museum € 15.00;
  • Ticket reduziert integrierte Anzeige + Museum € 13.00;
  • Bewohner: Voll-Karte mit integrierten Anzeige + Museum € 13.00;
  • Card integriert Reduzierte anzeigen + Museum € 11.00.
  • Durch die MIC-Karte Kauf, zu einem Preis von € 5.00, unbegrenzter Eintritt für 12 Monate zu den städtischen Museen für diejenigen, leben oder in Rom studieren
  • Show Info Tel. 060608 (Tageszeiten 9.00 – 19.00)